Cover von Tränenpalast (Berlin Friedrichstraße 2) wird in neuem Tab geöffnet

Tränenpalast (Berlin Friedrichstraße 2)

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schweikert, Ulrike
Verfasserangabe: Ulrike Schweikert
Jahr: 2022
Verlag: Reinbek, Rowohlt Polaris
Mediengruppe: NEU
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteMediengruppeStatusFristVorbestellungenBarcode
Standorte: SL Schwe Mediengruppe: NEU Status: Entliehen Frist: 05.09.2022 Vorbestellungen: 1 Barcode: 00099095

Inhalt

Zusammen sind sie in Berlin aufgewachsen: die Freunde Robert, Johannes, Ilse und Ella. Bis der Krieg sie trennte. Nun herrscht Frieden, doch die Wunden sind tief. Auch der Bahnhof Friedrichstraße wurde teilweise zerstört. Eines ist zum Glück geblieben: Johannes’ Kiosk, der Fixpunkt der Freunde, die längst zu einer Familie geworden sind. Vor allem für Roberts Tochter Lilli ist er immer wieder Zuflucht. Hier lernte sie ihre große Liebe Michael kennen – doch er verschwand von einem Tag auf den anderen aus ihrem Leben. Und nun muss Lilli ihre Zwillingsmädchen Anne und Cornelia allein großziehen. Dabei merkt sie, dass es vor allem die Frauen sind, die in diesen ersten Nachkriegsjahren fest zusammenhalten, um zu überleben. In einer zunehmend geteilten Stadt wird der Zusammenhalt wichtiger als je zuvor. Und ausgerechnet der Bahnhof Friedrichstraße mit dem angrenzenden Tränenpalast wird zum Symbol der deutsch-deutschen Trennung.
Der krönende Abschluss dieser sehr tiefbewegende Familiengeschichte.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schweikert, Ulrike
Verfasserangabe: Ulrike Schweikert
Jahr: 2022
Verlag: Reinbek, Rowohlt Polaris
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Familie, Gesellschaft - Roman
ISBN: 978-3-499-00010-2
2. ISBN: 3-499-00010-5
Beschreibung: 559 Seiten
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: NEU